Dein Camp, deine Wahl…..

  • Neues Gymnasium Bochum

    Querenburger Str. 45

    44789 Bochum

  • 05.11. - 07.11.2019

Damit du es etwas leichter hast dich zu entscheiden, stellen wir dir die Themen einmal kurz vor. Entscheide danach bei der Anmeldung was für dich am besten passt und melde dich an!

SMART PHOTOGRAPHY

Gerade mal ein Dutzend Jahre ist die Handyfotografie alt. Doch in dieser kurzen Zeit entwickelte sie sich von einer belächelten Spielerei zum innovativsten Segment der digitalen Fotografie. Eine Kamera hat man nicht immer zur Hand, ein Fotohandy dagegen fast immer. Folgende Inhalte werden im Kurs behandelt:

  • Recht am eigenen Bild
  • Konzeptionelle Grundlagen der Fotografie
  • Produktfotografie
  • Portraits
  • Grundlagen der Bildbearbeitung im Freeware Programm Gimp (Beautyretusche, Bildmontage)

iPADS + Co.

Was ist mit dem iPad möglich? Wie kann ich mein Tablet auch sinnvoll für den Unterricht nutzen? Du lernst in diesem interaktiven Modul wie man:

  • richtig und systematisch im Netz recherchiert
  • gezielt Datenbanken findet und nutzt
  • Präsentationen auf dem iPad erstellt und virtuell sowohl Lehrern als auch Mitschülern zur Verfügung stellt (speichert)
  • das iPad als Unterrichtsmedium der Zukunft nutzt

Kids in Motion – Ein Trickfilmprojekt

„Kids in Motion“ bringt Kinder in Bewegung und erweckt Figuren zum Leben.
Trickfilme begeistern Menschen aller Altersgruppen. Mit ihnen kann man Sachverhalte einfach erklären und wunderbare Geschichten erzählen.
Durch verschiedene Übungen erarbeiten die Schüler*innen wie Einzelbilder zu einem ganzen Film zusammengesetzt werden.

In dem Trickfilmprojekt geht es um :

  • die Basics des Animationsfilms
  • das Entwickeln von Geschichten und Charakteren
  • die Erstellung eines Daumenkinos und Storyboard
  • Realisierung einer Stop-Motion-Sequenz

Das GameGame

Analoges Mini-Planspiel für junge Gamedesigner*innen:

Ein eigenes Entwicklerstudio gründen und mit einer innovativen Spielidee den Games-Markt erobern ist die Aufgabe dieses Mini-Planspiels. Anhand verschiedener, immer wieder veränderlicher Vorgaben lernen die Jugendlichen die Mechanismen und Akteur*innen der Gamesindunstrie kennen. Nebenbei entwerfen sie in Gruppen ein Konzept für ein digitales Spiel und müssen diese vor der Gruppe überzeugend präsentieren.